Dinge, die Jesus nie gesagt hat: Hauptsache, es macht dich glücklich.

Jesus hatte gerade angefangen im Tempel zu lehren, da zerren die Pharisäer ein Frau in die Mitte, die sie im Ehebruch ertappt hatten (Lies die Geschichte in Johannes 8,2-11). Den Pharisäern ging es nicht um die Frau oder um die Ehe, sondern sie wollten Jesus mit ihrer Frage eine Falle stellen: Soll die Frau nach dem Gesetz des Mose gesteinigt werden oder nicht. Jesus kniet sich nieder und schreibt etwas in den Sand. Wir wissen nicht genau, was Jesus geschrieben hat, aber viele sind der Meinung, dass er Verfehlungen der Pharisäer in den Sand geschrieben hat. Dann sagte er, "Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein." Daraufhin verließen die Pharisäer den Platz und ließen Jesus allein mit der Frau zurück. Dann sagt Jesus etwas erstaunliches: "Pharisäer haben dich nicht verurteilt und ich verurteile dich auch nicht. Gehe hin und sündige nicht mehr."

 

Jesus hätte sagen können

  • gehe hin und lasse dich nicht wieder erwischen
  • gehe hin und mache weiter wie bisher
  • gehe hin und egal was du tust - Hauptsache, du bist glücklich

Stattdessen sagte Jesus: Du bist jetzt frei, jetzt nutze deine Freiheit und verändere dein Leben. Lebe ein neues Leben!

 

Einige Gedanken zu dieser Geschichte:

 

1. Jesus liebt ich wie du bist, aber er liebt dich zu sehr um dich zu lassen wie du bist. 

Wahrscheinlich ist diese Frau langsam in den Ehebruch hineingeschlittert. Vielleicht hat sie vorher mit ihrer Freundin darüber gesprochen, dass sie verliebt ist und die Freundin sagte: "Folge deinem Herzen; Hauptsache, du bist glücklich. 

Sie fing an die Wahrheit zu relativieren und stellte ihre Bedürfnisse über die Wahrheit. 

Jesus sprach ihr Vergebung zu, aber er hatte nicht nur Vergebung für sie, sondern ein neues wahrhaftiges und glückliches Leben. 

Es ist ein Unterschied zwischen Reue und Bedauern und wirklicher Lebensumkehr. 

 

2. Sünde bietet eine vorübergehenden Genuss

"Sünde" bedeutet einfach, das Ziel verfehlen, das Gott für unser Leben hat. Ein gutes, glückliches, gesegnetes, freies Leben!

Die Bibel spricht in Hebräer 11,25 darüber. 

Was tun wir alles, obwohl wir wissen, dass es nicht richtig ist, aber wir tun es, weil es vorübergehenden Genuss verspricht:

  • einkaufen, was wir nicht brauchen mit Geld, das wir eigentlich nicht haben
  • andere kritisieren, um selbst besser da zu stehen
  • Beziehungen anfangen, die uns nicht wirklich weiter bringen
  • Bilder und Filme konsumieren, die nicht gut für uns sind
  • Zu viel Essen und Trinken, so dass wir es hinterher bedauern

Jesus hat keinen vorübergehenden Genuss für dich, bei dem dir danach der Schädel brummt, sondern er gibt dir Leben in seiner reinsten Form.

 

3. Es gibt das Vorurteil, dass "Glücklichen" und "Heiligsein" sich widersprechen. 

So wie der Fisch für das Wasser geschaffen ist, bist du für ein Leben mit Gott geschaffen. 

Gott ist ein guter Vater, der für seine Kinder das Allerbeste hat. (Matthäus 7,11)

In Gottes Gegenwart gibt es einen Überfluss an Freude. (Psalm 16,11)

Lass dir nicht einreden, dass es dein Lebensglück fernab von Gottes Plan für dich gibt. Gott ist dein Schöpfer und bei ihm bist du wirklich zuhause und findest dein Glück.

 

4. Die "gute Nachricht" ist, dass Jesus dir die Kraft für ein neues Leben gibt

"Er wirkt in uns beides - das Wollen und das Vollbringen." Philipper 2,13

"Er schafft mit der Versuchung auch einen Ausweg für uns." 1.Korinther 10,13

 

JESUS VERGIBT DEINE VERGANGENHEIT

JESUS GIBT DIR KRAFT FÜR DIE GEGENWART

JESUS GIBT DIR HOFFNUNG FÜR DIE ZUKUNFT

 

FRAGEN ZUM AUSTAUSCH

  • Lies Johannes 8,2-11: Was überrascht / beeindruckt dich bei dieser Geschichte am Meisten?
  • Warum ist es einfacher, die Fehler bei anderen Menschen zu sehen, als bei uns selbst?
  • Hat dir schon mal jemand in einer Situation gesagt: Tu, was du denkst - Hauptsache, du bist glücklich? 
  • Hast du einmal den Konflikt gehabt, deinen Bedürfnissen, deinem Herzen zu folgen, obwohl du wusstest, dass es nicht richtig war?
  • Gibt es Bereiche in unserem Leben, wo wir das Glück an der falschen Stelle gesucht haben?
  • Was denkst du über diesen Satz: Nimm Versuchungen als Einladung, dich auf Gottes Kraft zu verlassen?

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Gottesdienste

  • Sonntag:  10:00h
  • Letzter Sonntag des Monats:  18:00h (kein Gottesdienst am Vormittag)
  • Alle Gottesdienste im Kirchweg 2, 82467 Garmisch - Partenkirchen (Burgrain)
  • Weitere Infos zu den Gottesdiensten
OK, Oase Kirche, Kirche die begeistert, Garmisch - Partenkirchen

Kontakt

Kirchweg 2

82467 Garmisch - Partenkirchen

MAIL: info@oasekirche.de

TEL:  +49 (0) 175 5934 900